August 2020

20augGanztägig23Open Air Fotoausstellung „Tropic Ice – Climate Justice“(Ganztägig) Format:Ausstellung,MeerKunst

Zeit

August 20 (Donnerstag) - 23 (Sonntag)

Details

Wissenschaft trifft Kunst: Fotoausstellung Tropic Ice – Climate Justice

Von Donnerstag, 20. August, bis Sonntag, 23. August 2020,  erwartet Interessierte an Klima- und Migrationsforschung, Meeresliebhaber*innen ebenso wie Fotografiebegeisterte mit der Ausstellung „Tropic Ice I Climate Justice“ im Kieler Anscharpark ein ganz besonderes Programm-Highlight. Wer es nicht nach Kiel schafft, kann die Aufnahmen auch auf unserer Homepage bewundern (siehe Interview mit Barbara).

Gemeinsam mit Kiel Marine Science, der Hamburger Fotografin Barbara Dombrowski sowie der Humangeographin Prof. Silja Klepp, lädt der Ocean Sumit damit zu seiner ersten Veranstaltung im Themenfeld Klimawandel und Migration ein. Die Ausstellung wird am 21. August durch die hybrid angelegte Podiumsdikussion “Migration und Klimawandel” ergänzt– mehr Informationen dazu findet Ihr hier.

Zur Ausstellung: Die Hamburger Fotografin und Künstlerin Barbara Dombrowski beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit der gelebten Wirklichkeit des Klimawandels. Mit ihren großformatigen Porträts von Menschen aus Kiribati (Ozeanien) und Alltagsszenen des Staates, der vom Meeresspiegelanstieg bedroht ist, gibt sie dem abstrakten Phänomen des Klimawandels ein Gesicht.

Ein ausführliches Interview mit Barbara zu ihrer Arbeit findet ihr hier

Die Humangeographin Professorin Silja Klepp hat die Inselwelt Kiribatis intensiv beforscht und sich gemeinsam mit den lokalen politischen Verantwortlichen sowie der Bevölkerung und internationalen Partnerinnen und Partner mit den Auswirkungen des Klimawandels und Anpassungsmaßnahmen beschäftigt. Im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes hat Barbara Dombrowski Kiribati in 2019 besucht und sich mit der aktuellen Situation des Atolls auseinandergesetzt.Die Arbeiten bilden den letzten Teil der fotografischen Dokumentation von fünf Kontinenten, die unter dem Titel Tropic Ice auf verschiedenen Klimakonferenzen und Veranstaltungen ausgestellt wurden.

Die miteinander verknüpften Fragen der Umwelt- und Klimagerechtigkeit bündelt Professorin Silja Klepp in dem kürzlich gegründeten Netzwerk Umweltgerechtigkeit EnJust (www.enjust.net).

Auf einen Blick:
Ausstellung „Tropic Ice I Climate Justice“
Datum: Donnerstag, 20. August – Sonntag, 23. August 2020 / online bis Ende August
Ort: Anscharpark Kiel-Wik
Bilder: Barbara Dombrowski, Hamburger Fotografin und Künstlerin
Texte und Forschung: Prof. Silja Klepp, Universität Kiel, Geographisches Institut und Kiel Marine Science (KMS)

Weitere Informationen, Kurz-Bios und Video-Interviews mit Barbara Dombrowski und Silja Klepp findet Ihr hier

Links auf einen Blick:

Tropic Ice

Film zum Projekt Tropic Ice

Mariner Schwerpunkt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Die Ausstellung Tropic Ice und die Podiumsdiskussion “Klimawandel und Migration” wurde organisiert in enger Kooperation mit Kiel Marine Science (KMS), Zentrum für interdisziplinäre Meereswissenschaften an der Universität Kiel. KMS widmet sich der interdisziplinären Erforschung der Meere an der Schnittstelle von Mensch und Ozean. Dabei bündeln die Forschenden ihre Expertise aus unterschiedlichen natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen und untersuchen die Risiken und Chancen, die das Meer für den Menschen bereithält. Gemeinsam mit Akteuren außerhalb der Wissenschaft arbeiten sie transdisziplinär an Lösungen für eine nachhaltige Nutzung und den Schutz des Ozeans.

Beteiligte

  • Barbara Dombrowski

    Barbara Dombrowski

    Fotografin und Künstlerin

    Die Künstlerin und diplomierte Fotografin Barbara Dombrowski lebt und arbeitet nach Stationen in Dortmund und Paris seit 1996 in Hamburg. Sie ist Mitglied der Fotoagentur laif in Köln und fotografiert für namhafte Magazine. Mit ihrem jüngsten und bislang größten Projekt „Tropic Ice“ gibt Barbara Dombrowski dem Klimawandel ein Gesicht. Das Foto-Kunst-Projekt rückt klimarelevante Orte mit seinen Menschen auf fünf Kontinenten (Ost-Grönland, Tansania/Afrika, Equador/Amazonien, Kiribati, Wüste Gobi/Mongolei) in das weltweite öffentliche Bewusstsein. Dabei macht sie die indigenen Völker mit eindringlichen, großformatigen Fotografien zu Botschaftern ihrer Kontinente und Klimazonen. Über ihre Arbeit spricht Barbara Dombrowski auf wissenschaftlichen Konferenzen u.a. der Universitäten Kiel und Hamburg. Mit ihrer Ausstellung „Tropic Ice“ war sie 2017 offizieller Partner der Stadt Bonn und der Vereinten Nationen anlässlich der UN-Klimakonferenz (COP23), auf dieser der pazifischen Inselstaat Fitschi den Vorsitz innehatte. Für überregionale Aufmerksamkeit sorgte ferner ihre Installation „Tropic Ice – Dialog between Places Affected by Climate Change“ auf dem Grundstück des BUND im Hambacher Forst im Jahr 2019. Mit der Universität Kiel (Kiel Marine Science) kooperiert Barbara Dombrowski zum Thema Klimawandelanpassung, Klimagerechtigkeit und Klimamigration in Ozeanien. http://www.tropic-ice.com/

    URL https://www.barbaradombrowski.com/

    Fotografin und Künstlerin

  • Prof. Dr. Silja Klepp

    Prof. Dr. Silja Klepp

    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) // Kiel Marine Science (KMS)

    Silja Klepp ist Sozialanthropologin und seit 2017 Professorin für Humangeographie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Heute forscht sie zu den sozialen Effekten des Klimawandels wie Klimamigration und Klimawandelanpassung. Zwischen 2000 und 2010 hat sie sich in Sizilien, Malta und Libyen intensiv mit den Themen Grenzkontrolle, Frontex, Haftzentren und Verzögerung von Rettung auseinandergesetzt und hat darüber auch promoviert. 2011 erschien ihre Veröffentlichung „Europa zwischen Grenzkontrolle und Flüchtlingsschutz“.

    URL https://www.marinesocialscience.uni-kiel.de/de

    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) // Kiel Marine Science (KMS)

X
X