Am Donnerstag, den 20. August 2020 um 19:30 Uhr diskutieren Prof. Dr. Martin Visbeck (GEOMAR) und Rasmus Andresen (MdEP, Grüne): Kann ein klimaneutrales Europa im Jahr 2050 das Schlimmste noch abwenden?

Im Anschluss an die Diskussionsrunde „Meeresschutz ist Klimaschutz“ schauen wir zusammen mit der Europa Union Schleswig-Holstein auf europäischer Ebene nach Lösungswegen für die Meeres- und Klimakrise. Gemeinsam mit Martin Visbeck und Rasmus Andresen in Moderation von Christine Oymann fragen wir uns: Sind die im „Green Deal“ von der EU-Kommission vorgeschlagenen Maßnahmen ausreichend, um dieses Ziel zu erreichen? Und verfügt die EU über die Mittel, um das Maßnahmenpaket umzusetzen? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Euch und Ihnen online diskutieren.

Zum Hintergrund: Der Klimawandel geht uns alle etwas an, deshalb brauchen wir gemeinsame Lösungen. Mit dem „Green Deal” hat die EU-Kommission Ende letzten Jahres ein Konzept vorgelegt, wie Europa bis zum Jahr 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werden soll. Auf dem Fahrplan stehen unter anderem Biodiversität, nachhaltige Lebensmittelketten, saubere Energie oder eine nachhaltige Industrie.

Die Veranstaltung findet Online auf der Plattform Big Blue Button statt. Zugang erhalten Sie nach Anmeldung über folgenden Link: www.eud-buergerdialoge.de/green-deal

Gerne nehmen wir Ihre Fragen in die Diskussion mit auf. Für die aktive Teilnahme benötigen Sie ein Mikrofon und gegebenenfalls eine Kamera, es ist aber auch möglich, als stille Teilnehmer*in der Veranstaltung beizuwohnen.

Bei Fragen vorab, wenden Sie sich gerne an Carina Strüh von der Europa Union SH carina.strueheuropa-union-sh.de und Franca Bülow vom Ocean Summit Team buelowboell-sh.de