Der Ocean Summit lebt in diesem Jahr ganz besonders von Bildern: Wir wollen Euren Blick auf das Meer kennenlernen und laden ein zum Filmworkshop mit Till Dietsche. Der Workshop findet vom 3. bis 8. August im Camp 24/7 an der Kiellinie statt. Hier erfahrt Ihr mehr zum Ablauf:

TEIL 1 EINFÜHRUNG
Mo, 3. August 10 bis 14 Uhr: “Um was geht es beim Filmemachen?” Eine Einführung ins Thema von und mit Till. Im Anschluss seid Ihr gefragt: Sucht Euch in Zweiterteams ein Thema aus und schaut, was Ihr vor die Kamera bekommen wollt, welches Thema rund um die Meere und den Meeresschutz Euch bewegt und wie Ihr es darstellen möchtet. Till bespricht Eure Pläne mit Euch und erklärt, wie Ihr die Umsetzung angehen könnt. Und dann gehts los!

TEIL 2 DREHTAGE
Mi 5.8./Do 6.8.: An den beiden Drehtagen steht Euch offen, was genau Ihr drehen wollt. Eine Möglichkeit wäre die Initiative SilverMare zum Thema Müll und dem Ökosystem Meer im Camp 24/7 zu begleiten.

TEIL 3 SCHNITT
Do, 7. und Fr. 8.8.: An diesen Tagen lernt Ihr jeweils von 10 bis 16 Uhr, Euren Film selbst auf dem Handy zu schneiden. Die fertigen Filme zeigen wir dann hier auf unserer Website und unseren Social Media Kanälen.

DAS BRAUCHT IHR: Smartphone und Verpflegung. Die restliche technische Ausrüstung stellt der Ocean Summit zur Verfügung.

ANMELDUNG: Wir freuen uns auf Eure Anmeldung unter teilnehmerocean-summit.de – die Gesamtzahl der Teilnehmer ist auf 8 Personen beschränkt, schnell sein lohnt sich!

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung unter teilnehmerocean-summit.de

KURZBIOGRAFIE 

Till Dietsche ist gebürtiger Kieler. Er ist Gründer und Kurator des Kurzfilmfestivals der Stadt Tainan in Taiwan und ist in der Vorauswahlkommission des Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin. Seit 2016 ist er der Festival Direktor des Internationalen Meeresfilmfestival CineMare Kiel. Im Interview mit uns erzählt er von der Herausforderung, die abstrakte Idee vom Meeresschutz real zu machen und warum er beim Ocean Summit dabei ist.