Juni 2022

08jun15:0017:00Tag der Meeresschutzstadt: Erforsche die Ostsee - BioMare Angebot für Kinder15:00 - 17:00 Format:Workshop

Zeit

(Mittwoch) 15:00 - 17:00

Details

Sticht die Seenadel? BioMare bietet spannendes Ostseeprogramm

ANMELDUNG BITTE HIER: https://www.bund-sh.de/biomare/ostseeprogramm/#c7759

Mit Lupe, Kescher und staunenden Augen: Mit dem Ostseeprogramm zum Thema Artenvielfalt bereichert Svenja Beilfuß vom BUND Projekt BioMare am Mittwoch, 08. Juni 2022, von 15 bis 17 Uhr das Programm vom Tag der Meeresschutzstadt mit einem Angebot  für Kinder ab 8 Jahren. Das Ostseeprogramm wird im Rahmen des BUND-Projekts BioMare angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Workshop-Inhalt: Ob die Ohrenqualle besonders gut hören kann, die Seenadel sticht oder das Seegras von Seekühen gefressen wird, gehört zu den großen Fragen, die nicht nur kleine Menschen bewegen. Aber auch das, was sonst noch im Wasser der Ostsee lebt, wirft oft viele Fragen auf und wird hier genauer unter die Lupe genommen.

Ablauf: Nach einer Begrüßungsrunde tauchen die Teilnehmer in die Welt der Ostsee ein. Auf anschauliche Weise lernen sie viel Wissenswertes zur Ostsee und ihrem Schutz. Danach geht es an den Strand, wo die Forscher, mit Eimer und Kescher ausgestattet und unter fachkundiger Anleitung, ihr Geschick beim Fang und Bestimmen von Garnelen, Flohkrebsen, kleinen Flundern und Algentesten. Im Aquarium lassen sich die gekescherten Meeresbewohner anschließend genauer betrachten: Wie unterscheiden sich die Garnelen, wie viele Beine hat die die Garnelen, wie viele Beine hat die Strandkrabbe, was wächst auf Muscheln und Algen? Haben alle genug gesehen, dürfen die Tiere zurück in die Ostsee.

Der Workshop auf einen Blick

Was? Ostseeprogramm: Artenvielfalt
Wann? 08. Juni 2022., 15-17 Uhr
Wo? Seebadeanstalt Holtenau, Holtenauer Reede 30, 24159 Kiel
Für wen? Für Kinder und Erwachsene ab 8 Jahren / maximale Teilnehmerzahl: 8
Teilnahme-Voraussetzung: Frühschwimmer-Abzeichen (Seepferdchen)
Teilnahmegebühr: Keine!
Wichtig: Bitte Badesachen und Handtuch mitbringen

BioMare: Der Natur- und Kulturraum der Ostsee ist in seiner Vielfalt beeindruckend. Mit dem Projekt BioMare durchbrechen wir die Oberfläche unseres heimischen Meeres und tauchen ein in eine unbekannte Unterwasserwelt, lernen sie erleben, schätzen und schützen. Neben dem aktiven Erleben der Unterwasserwelt steht Plastikvermeidung im Alltag im Mittelpunkt. Dafür sollen vor allem Menschen, die bisher wenig Kontakt mit dem Meer hatten, einbezogen werden. BioMare teilt sich dabei wetterbedingt in zwei Teile, ein Sommer- und ein Winterprogramm: aktiv erleben im Sommer, Wissensvermittlung trockenen Fußes in den kühleren Jahreszeiten. Hier sind die Projektbestandteile ausführlich dargestellt.

Mehr Informationen zu BioMare hier

Beteiligte

X
X